Bau-Information 1
Bau-Information 2
Bau-Information 3
Bau-Information 4
Impressum+Bauleiter

Inhalt: Zur Person Hans-J. Kiene, Impressum + Fachbauleiterbescheinigung 

 Zur Person (kurzgefasst)

Hans-J. Kiene, Dipl.-Ing., Architekt und Autor, bearbeitete zuerst bauleitend 3 Jahre bei bekannten Architekten in Hamburg, wie z. B. Prof. Bernhard Hermkes (bekannt d. Kennedybrücke, Auditorium Maximum, Großmarkthalle, Kraftwerk Wedel) schwierige Bauten, wie die Constanze-Zeitschrift Wettbewerbssiedlung oder eine Wohn- und Geschäftsanlage mit Tiefgarage und Ladenzeile. Dann machte er sich selbstständig, heiratete und hat 2 Kinder.

Ein positiver Gestaltungwille führte, neben dem Beruf, zu Zusatzaufgaben: So wurde er beispielsweise der seinerzeit jüngste (parteilose) Bürgermeister Schleswig-Holsteins in einer kleineren Gemeinde (Hamfelde). Beruflich bearbeitete er Bebauungs- und Flächennutzungsplan-Änderungen, plante, berechnete und baute in Hamburg und Norddeutschland über 250 große und kleine Bauten im Industie-, Gewerbe- und Wohnbau, davon alle Gewerbebauten der damaligen Firma Ytong in Wedel/Hamburg.  Außerdem plante, berechnete und baute er viele Baumaßnahmen, die andere als zu schwierig ansahen. Einige Bauten davon mit Tiefgaragen, davon ein Büro- und Gewerbegebäude mit einer 2-geschossigen Tiefgarage, 4m tief im Grundwasser. Dieses Gebäude berechnete Dr. Ing Maack, der als bekannter Fachmann auch die Lösung des Atommüll-Endlagerungsproblems mit Hans-J. Kiene als Initiator mit erarbeitete. Das zust. Ministerium war an einer Grundsatzlösung jedoch bislan nicht interessiert.

Die Kiene-Bauplanung stellt heute die Nachhaltigkeit und Energieeinsparung in den Vordergrund (dena-Energieausweisaussteller). 

Von Hamfelde aus Fortbildung im Wirtschaftsbereich durch Volkswirtschaftsemester an der Uni Hamburg, später umgezogen in ein neues Einfamilienhaus in Glinde (mit Büro, da dichter an Hamburg). Dies geschah bis 1978.Zusätzlich zu den genannten Arbeiten als Architekt und Ingenieur: Autor des Buches "(V)erbaute Gesundheit" zur Wohngesundheit und dazu auch eine Heilpraktikerausbildung, dann Herausgeber und Mitautor des Stadtführers "Hamburg - die Kulturmetropole des Nordens". Mitgeschäftsführer des Dialog-Verlages und in den Vorstand des Norddeutschen Verleger und Buchhändler Verbandes gewählt. Einige Jahre dort, wie früher auch im Amts- und Schulverbandsausschuss Trittau, als Einsparer tätig. Nach dem Ausscheiden mussten die Mitgliedsbeiträge fast verdoppelt werden.

Weitere ca. 50 Einfamiliehäuser in Norddeutschland geplant und berechnet. Bauleitung und Festigkeitsnachweis für einen Neubau mit 10 Wohnungen und 1 Gewerbeeinheit mit Tiefgarage in einer Baulücke in Hamburg-Altona. Sodann Neubau mit 26 Wohnungen und einer Tiefgarage in Hamburg-Stellingen. Planung, Berechnung und Bauleitung eines Wassersportlerheims in Hamburg Berliner Tor (am Kanal u. Berliner Bogen-Haus). Desgleichen Anbau von 2 Wohnungen in Hamburg-Rahlstedt. Sodann Planung und Berechnung einer Fabrikhalle mit Einliegerwohnung, eines Einfamilienhauses, und eines Ausstellungshauses in Mecklenburg-Vorpommern.

In Arbeitsgemeinschaft mit der Firma BFI wurden in Hamburg weitere 36 Doppelhäuser bis zur Baugenehmigung bearbeitet. Die Bauleitung verblieb dabei immer bei den durch Angebot ermittelten Generalunternehmern. 

Zur Frage der Gesundheit in Häusern wurde das E-Book "Gesund bauen, wohnen und sanieren" von Hans-J. Kiene erstellt. Darin: Gesundheit durch Vermeidung krank machender Wohngegenden, Baustoffe, Bauweisen, Möbel und Schlafplätze. Gleichzeitig wird darin das E-Book "Mobilfunk und W-Lan" - schädliche bis tödliche Strahlung? von Roman Reinke empfohlen

Ein weiteres wichtiges E-Book heißt "HausWärmedämmung" und beschäftigt sich auch mit den vielen Wärmedämmungen, die leicht Schimmelpilz nach sich ziehen. Verfasser Hans-J, Kiene. - Alles im Buchhandel oder bei Amazon erhältlich.

 

Impressum

Herausgeber

ist der Info-Service-Deutschland über den Dialog-Verlag GmbH

Anschrift: über INFO-Service-Deutschland, Herrn Kiene, Postfach 1105, 21503 Glinde, Fax 040/710 12 67, Tel.: 040/238 04 569

Haftung:

Bei eventuellen Links gilt: Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch das Setzen eines Links die Inhalte der verlinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Dies erfolgt hiermit: Wir haben auf unserer Homepage Links zu anderen Seiten gesetzt. Für all diese Links gilt: "Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der hier verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, auf die von unserer Homepage aus verwiesen wird. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen." Allgemein ist beim Neu- oder Umbau jeder Fall anders gelagert, darum schließen die Informationen dieses Portals eine Haftung aus.

Mitteilungen, Zitate und Autoren

Die unglaublich vielen bearbeiteten und verkürzten Pressemitteilungen mit Quellenangaben sollen Orientierung ermöglichen, den Wahrheitsgehalt dokumentieren und gleichzeitig ein Plädoyer für den Erhalt der Pressefreiheit sein, die ohne Demokratie und soziale Marktwirtschaft nicht möglich ist. Jede wörtliche Wiedergabe wird in Anführungszeichen gesetzt. Immer wird die Quelle angegeben. Jedoch wurde aus dieser nur die Information herausgenommen und, meistens erheblich verkürzend, bearbeitet.

Abkürzungen bei den Quellenangaben der Zitate bedeuten: AP = Associated Press, DF = Deutschlandfunk, dpa = Deutsche Presse Agentur, ETD = The Epoch Times Deutschland, FAS=Frankfurter Allgemeine Sontagszeitung, FAZ = Frankfurter Allgemeine Zeitung, FR=Frankfurter Rundschau, FTD = Financial Times Deutschland, HA = Hamburger Abendblatt, WamS = Welt am Sonntag.

Bildquellen 

Evtl. Bilder wurden von der Firma STRATO AG in Berlin zur Domainabwicklung innerhalb des Angebotes zur Verfügung gestellt. Der (Die) Herausgeber(in) dankt der Firma dafür.  

  

Das Formular Fachbauleiterbescheinigung

Sie schützt besonders die/den Bauherr/i/n, wenn er keine/n Bauleiter/in beauftragt hat - und er dann, gerade bei kleinen Umbaumaßnahmen - den Handwerksmeister (z. B. Heizungsbaumeister)) einsetzt. Ein evtl. beauftragter Hauptbauleiter kann wiederum z. B. den Heizungsbauer gut für dessen Arbeiten als Fachbauleiter einsetzen. 

 

---------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Baumaßnahme:

Bauherr/in:

Baugrundstück:

Entwurfsverfasser (falls notwendig):

Baugenehmigung vom:                              Aktenzeichen: 

  

Fachbauleiterbescheinigung

 

Der Bauherr bestellt hiermit als sachkundigen Fachbauleiter:

Name des Bauleiters und Beruf  (z. B. Tischlermeister, Dipl.-Ing. Tiefbau)

Für folgende Bauüberwachungs-Arbeiten:    

Dem Fachbauleiter wurde Kopie der Baugenehmigung und, falls für seine Arbeiten erforderlich, weiterer Unterlagen, wie z. B. Prüfbericht des Prüfstatikers zum Festigkeitsnachweis, überreicht.

Der Fachbauleiter hat dafür zu sorgen, dass die Bauausführung der von ihm überwachten Arbeiten den öffentlich-rechtlichen Vorschriften und dem Entwurf des Entwurfsverfassers – und bei Vorhandensein – dem oder den Festigkeitsnachweis/en einschließlich evtl. Prüfbericht entspricht.

Er hat im Rahmen dieser Aufgabe auf den sicheren bautechnischen Betrieb der Baustelle, insbesondere auf das gefahrlose Ineinandergreifen der Arbeiten zu achten.

Verstöße gegen das öffentliche Baurecht, denen nicht abgeholfen werden kann, sind dem Bauherrn, Planverfasser und der zuständigen Behörde unverzüglich mitzuteilen.

 

Einverstanden (jeweils mit Datum, Unterschrift und Beruf):

 

Der/Die Bauherr/in:                                  Der/Die Fachbauleiter/in: 

  

…………………                                          ………………………

 

 

-

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bau-Information.de: Die große Bau-Information